FOTOGRAFIE

Überlagerungen

Die Fotografien von Bettina Lock halten Erinnerungen und Augenblicke fest, die visuell mit einer analogen Kamera aufgenommen und durch Experimentieren im Fotolabor rekonstruiert und erweitert werden.

Tagesstimmungen, visuelle Eindrücke und Erinnerungen sind für die Entstehung der Ausgangsfotografien bild- und themenbestimmend. In mehreren Arbeitsschritten im Fotolabor, in denen Motive aus der Natur mit dem künstlich angelegten Stadtraum verbunden werden, entstehen kleine Meisterwerke, die das Spannungsfeld einer Parallelwelt eröffnen.

Die durch Überlagerung gewonnene Tiefenwirkung schafft spannende, lebendige Landschaften und transportiert die Fotographien in eine andere Dimension.

Bei jeder dieser Arbeiten handelt es sich um ein Unikat – unverwechselbar und einzigartig. Die Fotographien sind in weißen Rahmen hinter Passepartouts fixiert und erhalten dadurch eine kraftvolle Wirkung. Sie sind, wie auch Malereien von Bettina Lock Ergebnisse und Ausdruck einer intensiven Landschaftserfahrung und wecken vielfältige Assoziationen beim Betrachten.

Fotografie Bettina Lock London X